Feeds:
Beiträge
Kommentare

Sonntagsfreuden#2

Wir sind zurück aus dem Urlaub und wurden von den vielen schönen Blüten der Orchidee überrascht.

So viele Blüten und Knospen habe ich bisher noch nie gesehen, dabei hat sie nach dem Umzug eher etwas gekränkelt. Und nun so etwas 🙂

 

Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag!!!

Mehr Sonntagsfreuden, wie jeden Sonntag, bei kreativberg.

Advertisements

Kindergarten

Ja, komisch. Auf einmal ist es soweit und der kleine QF kommt in den Kindergarten (bzw. eine sogenannte Familliengruppe). Eigentlich hätte er erst im nächsten Sommer in den Kindergarten kommen sollen, aber da besteht die große Wahrscheinlichkeit, dass er keinen Platz bekommen hätte. Den wir aber dann mehr oder weniger dringend bräuchten!
Jetzt ist er erst 19 Monate alt und ist dort mit teilweise 5jährigen Kindern zusammen. Wird er sich dort zurechtfinden? Ist es doch noch zu früh für eine solche Gruppenzusammensetzung? Bisher hat er sich unter Kindern (egal welchen Alters) immer wohl gefühlt, aber dann muss es halt sein und die Gruppen sind nicht die Kleinsten… Ich bin noch etwas skeptisch, aber die Entscheidung musste heute am Vormittag so schnell  getroffen werden, dass ich kaum darüber nachdenken konnte.

Jetzt wird er zwei Tage die Woche bei der bewährten Tagesmutter sein und drei Tage in dieser Familiengruppe. Ich schwanke momentan sehr in meiner Gefühlswelt. Aber das liegt vielleicht auch an der Schwangerschaft. So geht es mir eigentlich auch schon die ganzen letzten Wochen. Nicht gerade ein schönes Gefühl!!!

Sonntagsfreuden #1

Schon länger finde ich die Idee der Sonntagsfreuden bei Kreativberg
total super und hätte gern daran teilgenommen. Irgendwie bin ich mal wieder nicht dazu gekommen, aber jetzt!!!

Den kleinen Quieksefloh habe ich zum Mittagsschläfchen ins Bett gebracht und kann in aller Ruhe meinen Streuselkuchen (den ich gestern mit den letzten eingemachten Pflaumen des letzten Jahres gebacken habe :)) und einen Milchkaffee genießen. Solche kleinen Momente, die ich nur für mich habe, sind manchmal viel wert!!!

Obwohl ich heute morgen auch schon zwei Stunden für mich hatte, weil der Herr Quieksefloh mit dem kleinen QF zu seiner Familie gefahren ist…

Lebenszeichen

Die letzte Zeit ist viel passiert.

Ich bin endlich fertig mit dem Referendariat, habe nach den Sommerferien eine neue Stelle und der kleine Quieksefloh bekommt im Dezember ein kleines Geschwisterchen 🙂

Tja, das waren die Neuigkeiten im Schnelldurchlauf…

Nun habe ich mir vorgenommen, dass ich wieder regelmäßig bloggen möchte. Aber alles Vergangene der letzten Wochen hier aufzuarbeiten wäre mir zu viel, deswegen starte ich einfach an diesem Punkt wieder neu.

Als Start einfach nur ein Bild von dem Herrn Quieksefloh und dem kleinen Quieksefloh.

 

Nachtschlaf!?!

Oh man, bisher konnten wir uns über die Nächte eigentlich noch nie beschweren. Klar, wir hatte zu Stillzeiten häufig einen Zwei-Stunden-Rhytmus, in Schubphasen sogar ab und an mehr, aber momentan geht irgendwie gar nicht…
Der kleine Quieksefloh schläft eigentlich super in seinem eigenen Bett ein, wobei einer von uns daneben sitzt, bis er eingeschlafen ist. In der Nacht, so gegen 1.30  Uhr geht es dann los und der kleine Mann wacht auf. Das ist eigentlich nichts ungewöhnliches, aber bisher ist er dann mit etwas kuscheln direkt wieder eingeschlafen. Aber momentan muss er intesivst mit mir dauerkuscheln und mir auch ungedingt dabei entweder im Gesicht streicheln oder mich am Hals umklammern… Es geht auch gar nicht, dass der Herr QF das ganze übernimmt. Keine Chance, dann gibt es großes Geschrei!!! Alles wäre ja kein Problem, wenn es sich um 15 oder sogar 30 Minuten handeln würde, aber es geht immer so bis 4.00 Uhr !!! Der kleine QF schläft dabei so halb, aber sobald ich mich auch nur 2cm entziehe, krabbelt er hinterher oder fängt an zu weinen. Nach drei Stunden Kuscheln im Halbschlaf heute Nacht habe ich dann doch den Herrn QF geweckt und das Geschrei des kleinen QF in Kauf genommen. Irgendwann ging es dann auch, aber auch erst nach 30 Minuten Protest. Ich würde ja super gern wissen was der Grund dafür ist und vor allem, was ich dagegen tun kann, ohne völlig hystersiches Gebrüll!!! Hat jemand von Euch vielleicht einen guten Rat??? Oder ähnliche Erfahrungen gemacht???

So, nun werde ich noch die nächsten zwei „freien“ Stunden genießen. Das erste Mal Kinderfrei ohne Lernen oder Unterricht vorbereiten zu müssen. Das ist ein komisches Gefühl!! Nachher werde ich noch lecker Spargel kochen, aber die nächste Stunde gehört erstmal mir und meinem Buch!!

Ohrenschmerzen

och man, der kleine Quieksefloh hat schon wieder ein rotes Ohr und konnte ja nicht geimpft werden. Nun hat er auch noch erhöhte Temperatur und ist etwas fertig. So langsam nerven die ganzen Infekte, die er so das letzte halbe Jahr hatte!! So richtig schlecht geht es ihm aber nicht, er schläft nur nicht so super und ist etwas müder als sonst.

Heute waren wir als Abschluss der Osterferien beim Eisessen. Es gab ein Spaghetti-Eis-Spezial für mich, eine Lasagne-Eis für den Herrn Quieksefloh und einen Obstteller für den kleinen QF. Nur leider war das Obst so kalt, dass er es zunächst gar nicht essen mochte. (nachher aber schon, bis auf den letzten Bissen!) Aber es gab ja in den beiden Eisbechern noch jeweils eine Waffel, die auch lecker war 😉

Beim Eisessen vermisse ich ja doch das Cherries aus Eppendorf, das aber leider im letzten Jahr schließen musste (weil die Pacht nicht verlängert wurde). Das konnte wirklich keiner verstehen. Da war immer etwas los und alle haben das Eis geliebt. Schnell mal auf einen Spaziergang durch den Haynspark und ein, zwei oder auch mal drei Kugeln für den Weg 😉 Genial!!
Naja, nun sind wir ja eh nicht mehr in der Nähe, es kommen nur solche nostalgischen Gedanken durch beim Eisessen…

Seid Ihr eigentlich auch alle so0oo müde?? Die letzten Tage waren der Horror. Hmh, wenn ich so recht darüber nachdenke, ich glaube da gibt es einen direkten Zusammenhang zwischen den roten Ohren und dem Schlaf !?!?! Hoffentlich wird die Nacht heute besser. Aber ich habe noch nicht so große Hoffnungen. Deswegen ab in die Badewanne (juchhu, wir haben jetzt auch eine!!!) und dann mit einem guten Buch ins Bett!! (nochmal juchhuuuuu ich muss nicht mehr lernen oder Hausarbeit schreiben nur noch Unterricht vorbereiten, aber das kann noch etwas warten).

Wünsche Euch eine gute Nacht!!

Unser Sonnenschein

Schon lange wollte ich mal einen Post über unseren kleinen Sonnenschein schreiben. Der kleine Quieksefloh ist in den letzten Wochen echt nicht nur ein kleiner sondern eine riesen großer Sonnenschein. Er strahlt und ist den ganzen Tag über zufrieden. Zumindest solange er keinen Hunger hat, der kleine Vielfraß.. Es ist echt so eine Freude momentan die Tage mit ihm zu verbringen. Klar ist es auch manchmal anstrengend so einen kleinen Wirbelwind unter Kontrolle zu halten, vor allem, wenn man unterwegs ist… aber ansonsten ist es gerade einfach schön!

Heute waren wir in der Stadtbücherei und haben den Gutschein für ein Jahr Mitgliedschaft eingelöst. Mitgenommen haben wir drei Bilderbücher. Eines davon haben wir uns vor dem Schlafen gehen zusammen angeschaut. Der kleine QF hat wirklich mal 10 Minuten lang auf meinem Schoß gesessen und sich mit mir „Teddy ist müde“ angeschaut. Es war zu knuffig. Vorher auf dem Spielplatz genauso entspannt. Er wandert allein und mit vollem Selbstvertrauen über den Spielplatz (er weiß ja, dass wir bei der Rutsche saßen und zugeschaut haben…), geht zur Schaukel, zum Spielhäuschen und zur Rutsche und spielt einfach. Natürlich muss man ihm beim Schaukeln und beim Rutschen helfen, aber es klappt alles schon super.

So kann es wirklich weitergehen! Ich freue mich schon auf die nächsten Wochen, die ich endlich mal kein Stress mehr haben werde und dementsprechend auch mehr um den QF kümmern kann!