Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Mai 2011

Nachtschlaf!?!

Oh man, bisher konnten wir uns über die Nächte eigentlich noch nie beschweren. Klar, wir hatte zu Stillzeiten häufig einen Zwei-Stunden-Rhytmus, in Schubphasen sogar ab und an mehr, aber momentan geht irgendwie gar nicht…
Der kleine Quieksefloh schläft eigentlich super in seinem eigenen Bett ein, wobei einer von uns daneben sitzt, bis er eingeschlafen ist. In der Nacht, so gegen 1.30  Uhr geht es dann los und der kleine Mann wacht auf. Das ist eigentlich nichts ungewöhnliches, aber bisher ist er dann mit etwas kuscheln direkt wieder eingeschlafen. Aber momentan muss er intesivst mit mir dauerkuscheln und mir auch ungedingt dabei entweder im Gesicht streicheln oder mich am Hals umklammern… Es geht auch gar nicht, dass der Herr QF das ganze übernimmt. Keine Chance, dann gibt es großes Geschrei!!! Alles wäre ja kein Problem, wenn es sich um 15 oder sogar 30 Minuten handeln würde, aber es geht immer so bis 4.00 Uhr !!! Der kleine QF schläft dabei so halb, aber sobald ich mich auch nur 2cm entziehe, krabbelt er hinterher oder fängt an zu weinen. Nach drei Stunden Kuscheln im Halbschlaf heute Nacht habe ich dann doch den Herrn QF geweckt und das Geschrei des kleinen QF in Kauf genommen. Irgendwann ging es dann auch, aber auch erst nach 30 Minuten Protest. Ich würde ja super gern wissen was der Grund dafür ist und vor allem, was ich dagegen tun kann, ohne völlig hystersiches Gebrüll!!! Hat jemand von Euch vielleicht einen guten Rat??? Oder ähnliche Erfahrungen gemacht???

So, nun werde ich noch die nächsten zwei „freien“ Stunden genießen. Das erste Mal Kinderfrei ohne Lernen oder Unterricht vorbereiten zu müssen. Das ist ein komisches Gefühl!! Nachher werde ich noch lecker Spargel kochen, aber die nächste Stunde gehört erstmal mir und meinem Buch!!

Advertisements

Read Full Post »